Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Abgesagt: Westfalia Rhynern gegen Lüner SV

LÜNEN Das zweite Vorbereitungsspiel der Winterpause sollte für den Lüner SV als Vertreter der Verbandsliga 2 ein Gastspiel auf Kunstrasen bei Westfalia Rhyner als Team aus der Verbandsliga 1 bringen. Doch am Freitagabend sagte Lünens Coach Mark Bördeling das Spiel ab.

von Von Bernd Janning

, 08.02.2008
Abgesagt: Westfalia Rhynern gegen Lüner SV

Spielen kann er nicht, aber coachen: Mark Bördling vom Lüner SV.

 Noch in der letzten Saison traten beide Mannschaften in dieser Gruppe gegeneinander um Punkte an. Zuhause gewann der LSV durch Tore von Osman Kumac und David Faralich 2:1. In Rhynern gab es ein 1:5, wobei Kumac der Ehrentreffer glückte. „Es sieht bei uns personell besser aus“, blickte Lünens Spielertrainer Mark Bördeling am gestrigen Morgen nach vorn. Er selbst wollte nach seiner Fußoperation noch nicht spielen. „Ich bin noch im Aufbautraining, laufe jeden Tag zusammen mit Andre Brösch.“ Der 36-jährige Routinier ist mit seinem Fingerbruch der zweite Ausfall.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden