Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Defibrillator im Kampf gegen Herztod

22.02.2008

Ottenstein Im Kampf gegen den plötzlichen Herztods werden immer häufiger in öffentlichen Bereichen wie Flughäfen und Sportanlagen "Automatisierte Externe Defibrillatoren" zur Verfügung gestellt. Diese batteriebetriebenen Geräte können auch von Laien bedient werden, können sogar "sprechen" und geben genaue Anweisungen, was im Falle lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörungen zu tun ist, bis der Notarzt eintrifft. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz will die KAB Ottenstein mit der Vorführung der so genannten "Defis" einen Beitrag zum Kampf gegen den plötzlichen Herztod leisten. Die Veranstaltung findet am kommenden Donnerstag, 28. Februar, um 19.30 Uhr im Pfarrheim Ottenstein statt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden