Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Doppelsieg für Züchter J. Leveling

RV Grenzland

23.05.2007

Ahaus Auf den Auflass des Fluges mussten die Züchter der RV Grenzland am Samstag lange warten. Wegen des Wetters verlegte Auflassleiter Terlohr den Ort von Nennig nach Trier (256 km), wo der Start um 15.05 Uhr erfolgte. Mit Durchschnittstempo von 91 km/h landete die erste Preistaube um 17.56 Uhr bei Züchter J. Leveling, der auch die zweite Preistaube stellte. 3. J. Kortbuss, 4. Telmer-Wittenbrink, 5., 6., 9., 10. H+M Hollekamp, 7. U. Becker, 8. SG Mört. Überdurchschnittlich gute Flüge verbuchten die Züchter: Woltering 25 gesetzt bei 17 Preisen, Gewers 39/27, Telmer-Wittenbrink 63/34, Becker 31/20, Kramer 10/6, Kortbuss 54/31, Wilmer W. 30/18 und Wilkes 20/11. In der RV-Meisterschaft führt H+M Hollekamp vor H. Gewers und Chr. Vortkamp. Die Weibchenmeisterschaft wird angeführt von Chr. Vortkamp, gefolgt von J. Leveling und der SG Telmer-Wittenbrink. Die Jährigenmeisterschaft wird von drei Graeser Züchtern angeführt: Kortbuss vor Leveling und SG Schriever-Wantia. Bei den Jugendlichen führt Hintemann vor Holtkamp und Grotenhoff. Das beste Vereinsergebnis hatte der Verein «Siegertaube Graes» mit 46,6 Prozent.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden