Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Engagiertes Stück für saubere Umwelt

12.02.2008

Ahaus "Fünf vor zwölf" - so singen die Meeresbewohner - "zeigt schon die Uhr, die auf dem Müllberg ganz laut tickt, alle schaun', doch keiner stoppt sie...". Genau hingeschaut und durch ihr Spiel nachdenklich gemacht haben Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b der Josefschule, die in der Theater-AG ein kleines Musical zum Thema Umweltschutz aufführten: Das Stück "Aufruhr unter Wasser" erzählt die märchenhafte Geschichte einiger Meeresbewohner, die durch den wachsenden Müllberg im Meer bedroht sind. Sie entführen mit Hilfe des Wassermanns zwei Jungen, die arglos Müll entsorgen, in die Unterwasserwelt und bringen sie zur Besinnung. Ein halbes Jahr lang probten die Schüler eifrig Gesang und Texte, setzten sich mit Müllentsorgung und Recycling auseinander, malten Plakate und Werke für die Kulissen und studierten die Instrumentalbegleitung unter engagierter Anleitung durch die Lehrerinnen Annette Enning und Andrea Sesterhenn. Die gelungene Aufführung des Lehrstücks in der Turnhalle bildete den Abschluss des Projekts.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden