Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mehr blieben über Nacht

Ahaus Ahaus ist eine Reise wert. Dieser Meinung waren im vergangenen Jahr mehr Menschen als zuvor. Doch nicht nur die Zahl der Gäste hat im Vergleich zu 2006 zugelegt, auch bei den Übernachtungen ist ein deutliches Plus zu verzeichnen.

25.02.2008

Ein Rekordjahr liegt hinter der Stadt: 33 188 Besucher haben sich im vergangenen Jahr auf den Weg gemacht, um den Charme der Stadt an der Aa für sich zu entdecken. Die höchste Zahl, die die Statistiker des Landesamts für Datenverarbeitung und Statistik NRW in den bis 1990 zurückreichenden Daten über die Beherbergung im Reiseverkehr in Nordrhein-Westfalen verzeichnet haben. Damals waren rund 16 400 Menschen gekommen. Nach und nach steigerte sich ihre Zahl bis 1999 auf 27 950, um dann nach kurzzeitigem Rückgang 2006 auf 30 624 zu klettern.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden