Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Multiple Sklerose und der Schlaf

02.06.2008

Ahaus/Vreden Erholsamer Schlaf ist für Menschen mit Multipler Sklerose sehr wichtig. Mit zuwenig Schlaf kann es zu Tagesschwankungen der Symptome und der Leistungsfähigkeit allgemein kommen. Dadurch können ein aktiver Alltag und damit die Lebensqualität empfindlich gestört werden. Viele MS-Patienten leiden an Schlafstörungen. Zu diesen Störungen, deren Ursachen und möglichen Lösungen organisiert die MS-Kontaktgruppe Vreden/Kreis Borken einen Vortrag, der am Mittwoch, 4. Juni, um 19 Uhr in der Stadthalle Ahaus beginnt.

Willem Elling, Leiter der MS-Kontaktgruppe, freut sich, mit Dr. Schenk aus Osnabrück einen Spezialisten für dieses Thema gefunden zu haben. Neben zahlreichen Büchern und Publikationen kennt Dr. Schenk die Praxis besonders gut. Als Neurologe leitet er nicht nur eines der modernsten Schlaflabore Europas, sondern ihm sind auch als MS-Spezialist mit über 300 MS-Patienten alle Facetten der Multiplen Sklerose bekannt - natürlich auch die Berührungspunkte von MS und Schlaf.

Fragen zu der Veranstaltung, werden unter Tel. (0 25 64) 28 53 oder Fax (0 25 64) 39 6145 beantwortet. Auch Anmeldung sind dort möglich.

Lesen Sie jetzt