Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Seit 25 Jahren mit und ohne "Ratze-Putz"

28.02.2008

Ahaus Im Jahr 1967 dachten drei junge Männer bei einem Bier darüber nach, mit ihren Freunden einen Kegelverein zu gründen. Am ersten Samstag im März 1968 fand der erste Kegelabend in der Gaststätte Terhaar in Wessum statt. Ein scharfes Getränk "Ratze-Putz" gab dem Verein seinen Namen. Dass dieser Club nach 40 Jahren noch mit fast den gleichen Mitgliedern bestehen würde, dachte zu diesem Zeitpunkt keiner. Im Laufe der Jahre sind zwei Vereinsmitglieder durch den beruflichen Wohnortwechsel aus dem Club ausgetreten. Gekegelt wird alle vier Wochen im Ratshotel zusammen mit dem Kegelverein "Blaue Engel" (Ehefrauen der Kegler). Morgen feiert der Kegelverein "Ratze-Putz" dort sein 40-jähriges Bestehen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden