Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Sonst würde was fehlen"

Wüllen Das liebe Klima hatte es den Jecken des Klein-Kölner Karnevals offensichtlich angetan - passend dazu öffnete Petrus die Schleusen über 33 Wagen und 42 Fußgruppen sowie Tausende von Narren. Die ließen sich den Spaß nicht verderben, sondern ließen mit ihren Schirmen den Rosenmontagsumzug in Wüllen noch bunter strahlen als er ohnehin schon ist.

04.02.2008

"Sonst würde was fehlen"

<p>Da jubelte der "Radprofi" auf dem Karnevalswagen. Ein bisschen Blutdoping und schon ist der jecke "Sportler" zu Höchstleistungen bereit.</p>

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden