Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stolpersteine auch für Legden

24.05.2007

Legden «Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist», sagt Gunter Demnig. Der Künstler hat das bundesweite Stolpersteine-Projekt ins Leben gerufen, an dem sich jetzt auch Legden beteiligen will. Demnig lässt dabei vor den Häusern der unter den Nazis verfolgten Menschen Gedenktafeln ein. In Legden wären das die Haupt- und die Kirchstraße, so der Vorsitzende des Heimatvereins, Alfred Janning. sy- www.stolpersteine.com

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden