Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Würdig begleiten

Ahaus/Kreis Ärzte, Apotheken, Pflegedienste, Ehrenamtliche, Seelsorger, Familienangehörige, Freunde und andere Bezugspersonen - sie alle sollen nach Vorstellungen der Caritas Pflege & Gesundheit in die Betreuung und Begleitung unheilbar kranker Menschen integriert werden.

29.02.2008

"Im Sinne der Betroffenen halten wir es für immens wichtig ein Netzwerk zu schaffen, in das verschiedene Berufsgruppen und Dienste eingebunden werden", sagt Matthias Wittland, Fachbereichsleiter Pflege & Gesundheit beim Caritasverband.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden