Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Aileen Gössing mit Wut im Bauch auf Rang drei

LÜNEN Zum sechsten Mal in Folge kehrte der 1. JJJC Lünen erfolgreich mit einer Medaille von einem der größten internationalen Judo-Turnieren aus Venray/Niederlande zurück. 1500 Kämpfer aus 50 Ländern traten bei dieser 34. Auflage an - Trainer und Betreuer Rainer Langner war an beiden Tagen mit acht Kämpfern dabei, ließ vor allem Erfahrung sammeln.

von Ruhr Nachrichten

, 26.06.2008
Aileen Gössing mit Wut im Bauch auf Rang drei

Aileen Gössing holte Rang drei. RN-Foto

Aileen Gössing (U17 +70 kg) wurde vom Kampfgericht aufgefordert, zuerst ihre Fingelnägel nachzuarbeiten. Trainer Langner: "Das ärgerte sie und motivierte sie um so mehr!" Heraus sprang zum wiederholten Male der hervorragende dritte Platz.

Svenja Hoffmann (U14 -63kg) wehrte sich vergebens gegen Niederlagen in ihren beiden Kämpfen, schied aus..

Kevin Busch (U17 -81kg) hatte auch sehr schwere Gegner, verlor sein erstes Duell und sicherte sich in der Trostrunde einen sehr guten sechsten Rang.

Weiter dabei waren Marius Pook (-34kg, U11), Jaqueline Pook (-36kg, U11), Kim Hammerhofer (-36kg, U14), Fabian (-55kg, U14) und Yannik Hoffmann (- 50kg, U11).

Lesen Sie jetzt