Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Amnesty: Pressefreiheit in Türkei „liegt in Ketten“

Istanbul.

Vor dem Tag der Pressefreiheit hat Amnesty International die türkische Führung scharf kritisiert und die Bundesregierung zum Handeln aufgefordert. „Die Pressefreiheit in der Türkei liegt seit fast zwei Jahren in Ketten“, sagte Janine Uhlmannsiek, Expertin für Europa und Zentralasien bei Amnesty Deutschland. Sie verwies dabei auf mehr als hundert Journalisten, die seit der Ausrufung des Ausnahmezustands im Juli 2016 inhaftiert wurden und auf zahlreiche Medienhäuser, die geschlossen wurden.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Ein Vierteljahrhundert nach seiner Gründung wird der Musiksender Viva zum Jahresende endgültig eingestellt. Das teilte der Träger, das Medienunternehmen Viacom, mit. Viva teilt sich schon seit längerem einen Programmplatz mit der Sendemarke Comedy Central. Deren Sendezeit werde ab Januar 2019 auf 24 Stunden ausgeweitet, sagte ein Viacom-Sprecher. Der einstige Kultsender Viva war 1993 als deutscher Gegenentwurf zu MTV mit Pop-Musik auf Sendung gegangen. Zu den jungen Moderatoren gehörten in den 90er Jahren unter anderem Heike Makatsch und Stefan Raab. 2004 übernahm Viacom den Sender.mehr...

Berlin. Die Besetzung der ProSiebenSat.1-Show „The Voice of Germany“ nimmt wieder Form an: Michael Patrick Kelly soll nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung die Nachfolge des Finnen Samu Haber antreten. „Es können gerne alle spekulieren“, sagte ein ProSiebenSat.1-Sprecher. „Wer die Coaches sind, werden Sat.1 und ProSieben am Donnerstag auf der Fernsehmesse Screen Force verkünden.“ Haber hatte vor etwa vier Wochen seinen Abschied bekanntgegeben.mehr...

Los Angeles. US-Schauspielerin Eva Longoria ist Mutter geworden. Der „Desperate Housewives“-Star habe einen kleinen Jungen bekommen, berichtete die Zeitschrift „Hola! USA“ online. Dort wurde ein Foto gezeigt, auf dem die 43-jährige Longoria mit einem kleinen Baby zu sehen ist. Von dem Neugeborenen ist allerdings nicht viel zu erkennen. Der Junge namens Santiago Enrique Bastón sei am Dienstag in Los Angeles geboren worden. Für Longoria ist es das erste Kind. Vater ist ihr Ehemann, der mexikanische TV-Unternehmer José Bastón.mehr...

Berlin. An der türkischen Präsidenten- und Parlamentswahl hat in Deutschland fast jeder zweite wahlberechtigte Türke teilgenommen. Nach Angaben der Wahlkommission lag die Beteiligung bei 49,7 Prozent. Damit lag die Quote höher als beim türkischen Verfassungsreferendum im vergangenen Jahr. Damals hatten 48,8 Prozent der hier registrierten Wähler ihre Stimme abgegeben. Die für die laufende Wahl in Deutschland eingerichteten Wahllokale hatten am Dienstagabend geschlossen. In der Türkei wird an diesem Sonntag gewählt.mehr...

Köln. Fernseher, YouTube, Computerspiele: Besonders Kinder aus bildungsfernen Elternhäusern verbringen viel Zeit vor Bildschirmen. „Zu viel Mediennutzung im jungen Alter kann sich aber für die Entwicklung ungünstig auswirken“, sagte Familienpolitik-Experte Wido Geis vom Institut der deutschen Wirtschaft in Köln mit Blick auf Daten des Nationalen Bildungspanels. Drei von fünf Viertklässlern mit einer Mutter ohne berufsqualifizierenden Bildungsabschluss, beispielsweise lediglich mit Hauptschulabschluss, verbrachten der Auswertung zufolge mehr als zwei Stunden am Tag vor Bildschirmen.mehr...

Istanbul. Die Beteiligung an der türkischen Präsidenten- und Parlamentswahl in Deutschland ist noch einmal deutlich gestiegen. Bis einschließlich gestern - dem vorletzten Tag der Wahl in der Bundesrepublik - gaben 46,1 Prozent der 1,44 Millionen in Deutschland registrierten Wahlberechtigten ihre Stimme ab. Das geht aus Statistiken der türkischen Wahlkommission hervor. Die Wahllokale in Deutschland sollen heute Abend schließen. Auslandstürken können aber noch bis zum Wahltag in der Türkei am kommenden Sonntag an Grenzübergängen der Türkei wählen.mehr...