Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Android Oreo bietet Nachtlicht und Bild-in-Bild

Berlin. Er verspricht mehr Entspannung für die Augen und einen besseren Schlaf: der Nachtmodus für den Bildschirm. Viele Geräte haben diese Funktion bereits. Auch beim Betriebssystem Android soll sie nun nicht länger fehlen.

Android Oreo bietet Nachtlicht und Bild-in-Bild

Für Android-Nutzer gibt es nun die achte Version des Betriebssystems mit dem Namen „Oreo“. Foto: Franziska Gabbert

Das aktuelle Android 8 (Oreo) bietet neue Funktionen, die viele Nutzer vielleicht noch nicht entdeckt haben. Dazu gehört etwa der Nachtmodus, in dem bei Dämmerung und Dunkelheit blaue Farbanteile aus der Displaybeleuchtung herausgefiltert werden, berichtet das „PC Magazin“ (Ausgabe 5/18).

Das schont die Augen und soll zu einem erholsameren Schlaf verhelfen, weil sich Licht aus dem blauen Spektrum vor dem Zubettgehen negativ auf den Schlafrhythmus auswirken kann. Wie stark der Filter und zu welchen Zeiten er aktiv sein soll, lässt sich in den Einstellungen unter „Display/Nachtlicht“ festlegen.

Ebenfalls in den Einstellungen, allerdings unter „Apps/Erweitert/Spezieller Appzugriff/Bild im Bild“ kann man Apps Berechtigungen für die neue Bild-in-Bild-Funktion von Oreo erteilen oder entziehen. Dieses Feature ermöglicht etwa die Miniaturansicht eines Videos am rechten unteren Bildschirmrand, während man sich mit anderen Apps beschäftigt. Um ein Video aus einer Anwendung heraus in die Bild-in-Bild-Position zu schicken, muss man in der Video-App auf Vollbild umschalten und dann den Home-Button drücken.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Ein iTunes-Abo lässt sich relativ leicht abschließen. Es zu ändern oder gar zu kündigen, ist schon etwas schwieriger. Diese Anleitung führt die Nutzer durch die einzelnen Schritte.mehr...

Berlin. Die meisten Analyse-Tools geben Auskunft über Namen von Bauteilen eines Rechners, schweigen jedoch über die technischen Möglichkeit der Komponenten. Doch wo bekomme ich Hilfe, wenn ich detaillierte Informationen über die Möglichkeiten meiner Grafikkarte wissen will?mehr...

Berlin. In vielen Online-Shops müssen sich Nutzern mit einem Passwort identifizieren. Da kommt man schnell mal durcheinander oder vergisst einen Zugangscode. Doch Hilfe naht: Der aktuelle Firefox-Browser bietet eine neue Lösung zur Passwort-Verwaltung.mehr...

Berlin. Die Bilderserie ist im Kasten, doch dann das Desaster: Beim Ansehen werden die Fotos aus Versehen gelöscht. Sind die Bilder nun für immer weg oder lassen sie sich noch einmal zurückholen?mehr...

München. Viele Menschen verbringen ihren Arbeitstag am Computer. Um die Augen zu schonen, sollten Nutzer den Bildschirm optimal einstellen. Vor allem die Farbtemperatur spielt dabei eine wichtige Rolle.mehr...

Berlin. Viel zu gutgläubig lassen manche PC-Nutzer ihren Windows-Rechner unbeaufsichtigt stehen. Mit einem einfachen Trick sperren sie das Gerät gegen unberechtigte Zugriffe, etwa von Kollegen.mehr...