Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Annette Bening wagt ihr Superheldinnen-Debüt

Los Angeles. Die US-Schauspielerin übernimmt eine Rolle in „Captain Marvel“. Genaueres ist jedoch noch nicht bekannt.

Annette Bening wagt ihr Superheldinnen-Debüt

Eine neue Rolle für Annette Bening. Foto: Ian West

In ihrer langen Bühnen- und Filmkarriere war Annette Bening schon vier Mal für einen Oscar nominiert. Die 59-Jährige spielte in gefeierten Independent-Filmen wie „American Beauty“, „Alle lieben Julia“ und „The Kids Are All Right“ mit.

Nun wagt sich der Hollywood-Star erstmals an einen Superhelden-Stoff, wie die Branchenblätter „Hollywood Reporter“ und „Deadline.com“ am Mittwoch berichteten. Bening soll an der Seite von Brie Larson in der Comic-Verfilmung „Captain Marvel“ eine Rolle übernehmen.

Die Oscar-Preisträgerin Larson (28, „Raum“) spielt die Powerfrau Carol Danvers alias Captain Marvel, eine Pilotin mit Superkräften.

Die Regisseure Anna Boden und Ryan Fleck („Mississippi Grind“) holen auch Samuel L. Jackson, Jude Law und Ben Mendelsohn vor die Kamera. Einzelheiten über Benings Rolle sind unter Verschluss. In der Filmbiografie „Film Stars Don't Die in Liverpool“ verkörperte sie zuletzt die Schauspielerin Gloria Grahame (1923-1981).

„Captain Marvel“ soll im März 2019 in die Kinos kommen. Die Dreharbeiten für den ersten Marvel-Film um eine weibliche Superheldin sind bereits angelaufen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Als „große Herausforderung“ bezeichnet der neue Berlinale-Chef seinen Job. Der Italiener Carlo Chatrian wird Nachfolger von Dieter Kosslick. Der Italiener brenne für den Film, sagt die Kulturstaatsministerin. Und Chatrian bittet erstmal um Geduld.mehr...

Wien. Fast 40 Auszeichnungen hat Klaus Maria Brandauer in seiner Karriere eingesammelt. Auch in Hollywood wurde der Schauspieler eine feste Größe. Das Auftreten des Mimen ist jedoch nicht unumstritten.mehr...

Wien. In einer Welt, die aus den Fugen scheint, ist Schauspieler Klaus Maria Brandauer mehr denn je ein kritischer Geist. Er ist Europa-Fan, und ihm missfällt die politische Situation in Österreich.mehr...

Berlin. Er braucht ein Näschen für politisch brisante und künstlerisch innovative Filme. Als Berlinale-Chef darf er aber auch keine Berührungsängste mit Hollywoodstars und Popcorn-Kino haben. Jetzt ist ein Nachfolger für „Mr. Berlinale“ Dieter Kosslick gefunden.mehr...