Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

App-Charts: Kinder beobachten, studieren und unterhalten

Die moderne Technik vereinfacht auch frischgebackenen Eltern den Alltag. Das macht sich in den iOS-Charts bemerkbar. Dort mischen gleich zwei Baby-Apps mit - eine als Neueinsteiger.

App-Charts: Kinder beobachten, studieren und unterhalten

Mit der App „Baby Monitor 3G“ können frischgebackene Eltern aus der Ferne ihr kleines Kind im Blick behalten. Foto: Appstore von Apple

Berlin (dpa-infocom) - „Blitzer.de PRO“, „WhatsApp“ und „Mincraft“ sind Veteranen. Sie verteidigen standhaft die oberen Plätze der iOS-Charts. Doch auch zwei Baby-Apps haben sich mittlerweile dazugesellt.

Neu in die Top-Ten hat es „Baby Monitor 3G“ geschafft. Die App ist eine große Hilfe für junge Eltern, die ihr neugeborenes Kind auch aus der Ferne im Blick behalten wollen. Über das Display lässt sich auf dem eigenen Gerät im Live-Stream beobachten, ob das Baby im Zimmer nebenan artig weiter schläft. Gibt es Geräusche von sich, sind diese über den kleinen Lautsprecher hörbar.

Bei Eltern ebenfalls beliebt ist die App „Oje, ich wachse!“. Sie stellt einen personalisierten Wochenkalender zur mentalen Entwicklung der Babys dar. Mit ihr erfahren frischgebackene Eltern, wann die nächste Veränderung bevorsteht und was die Kleinen in der jeweiligen Phase begreifen und lernen können. Das erleichtert den Alltag und ermöglicht eine bessere Erziehung.

Wer schon größere Kinder hat, sorgt bei ihnen mit „Harry Potter: Hogwarts Mystery“ für spannende Beschäftigung. Die kostenlose App steht ganz oben auf dem Treppchen und punktet mit einem unterhaltsamen Rollenspiel. Nutzer betreten die Welt der Hogwarts-Schule, auf der das Zauberhandwerk gelehrt wird. Sie erleben Abenteuer, erkunden unbekannte Bereiche und lüften uralte Geheimnisse. Allerdings müssen die Spieler mindestens 13 Jahre alt sein.

Meistgekaufte iPhone-Apps

Meistgeladene iPhone-Apps

Meistgekaufte iPad-Apps

Meistgeladene iPad-Apps

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Redwood City. YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen Abos verdienen können. Facebooks Instagram bietet erstmals auch eine Plattform für einstündige Videos.mehr...

Berlin. Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der Nutzerinteressen punkten.mehr...

Berlin. Der Firefox-Browser braucht bekanntlich viel Speicherplatz. Sind viele Tabs gleichzeitig geöffnet, kann darunter die Geschwindigkeit leiden. Mit zwei kleinen Add-ons können sich User behelfen.mehr...

Berlin. Die Fotoplattform Instagram erlaubt es Nutzern künftig, auch längere Videos zu veröffentlichen. Die Filme können mit einer App hochgeladen und angeschaut werden.mehr...

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland ist im vollen Gange. Und auch bei den iOS-Gamern ist das Kicker-Fieber ausgebrochen, wie die gute Platzierung von „FIFA World Cup™“ zeigt. Stategie-Fans kommen mit „Bloons TD 6“ voll auf ihre Kosten.mehr...