Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Arsenals Elneny nach Platzverweis doch nicht gesperrt

London. Der Premier-League-Club FC Arsenal kann im Saisonendspurt doch auf Mittelfeldspieler Mohamed Elneny setzen. Der englische Fußballverband FA nahm eine Rotsperre gegen den ägyptischen Mittelfeldspieler zurück. Der Londoner Erstligist hatte zuvor Einspruch gegen die Strafe erhoben.

Arsenals Elneny nach Platzverweis doch nicht gesperrt

Mohamed Elneny steht dem FC Arsenal im Saisonendspurt doch zur Verfügung. Foto: Will Oliver

Elneny war am Sonntag in der Nachspielzeit bei Arsenals 3:2-Erfolg gegen den FC Southampton ebenso vom Platz gestellt worden wie Southamptons Jack Stephens. Nach einer Tätlichkeit von Stephens kam es zu einer Rudelbildung, bei der Elneny mit Southamptons Cedric Soares aneinander geriet. Die FA sperrte ihn anschließend für drei Partien. Er sei „fälschlicherweise vom Platz gestellt worden“, hieß es nun in einer Mitteilung des Verbandes.

In Deutschland war am vergangenen Donnerstag eine Gelb-Rot-Sperre gegen Nils Petersen, den Kapitän des SC Freiburg, zurückgenommen worden. Während das in der Bundesliga ein seltener Präzedenzfall war, kommt es in der Premier League häufiger vor, dass Sperren annulliert werden, weil der Verband dort nicht auf die Tatsachenentscheidung der Schiedsrichter pocht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Mit dem 222-Millionen-Euro-Transfer von Megastar Neymar ist nach Ansicht von Spielerberater Volker Struth noch längst nicht das Ende der Fahnenstange erreicht.mehr...

Bologna. Der FC Bologna trennt sich von Trainer Roberto Donadoni. Der 54-jährige Italiener werde in der kommenden Saison nicht mehr Coach des italienischen Fußball-Erstligisten sein, wie der Verein mitteilte. Ein Nachfolger wurde zunächst nicht genannt.mehr...

Tokio. Der spanische Mittelfeld-Star Andres Iniesta hat seinen Vertrag beim japanischen Verein Vissel Kobe unterschrieben und ist damit künftig Teamgefährte vom deutschen Ex-Nationalspieler Lukas Podolski.mehr...