Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Aus für Barthel und Korpatsch in Lugano

Lugano. Tamara Korpatsch und Mona Barthel sind beim Tennisturnier in Lugano im Viertelfinale ausgeschieden. Korpatsch verlor gegen die Schweizerin Stefanie Vögele mit 4:6, 3:6 und verpasste damit einen weiteren Coup.

Aus für Barthel und Korpatsch in Lugano

Mona Barthel unterliegt in Lugano im Viertelfinale der Belgierin Elise Mertens. Foto: Pablo Gianinazzi/KEYSTONE/TI-PRESS

Dass die 22 Jahre alte Qualifikantin das Viertelfinale erreichte hatte, war bereits eine Überraschung. Die 27 Jahre alte Barthel verlor zuvor gegen die Belgierin Elise Mertens.

Mertens trifft nach dem 6:4, 5:7, 7:6 (7:0) gegen die Deutsche im Halbfinale auf die Weißrussin Vera Lapko. Korpatsch-Bezwingerin Vögele spielt gegen die zweite Weißrussin im Halbfinale von Lugano, Aryna Sabalenka. Weil es in den vergangenen Tagen in Lugano immer wieder geregnet hatte und zahlreiche Spiele verschoben wurden, findet die Vorschlussrunde ebenfalls am Samstagnachmittag statt.

Laura Siegemund und Carina Witthöft waren bei der mit 250 000 Euro dotierten Veranstaltung bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Paris. Für Alexander Zverev lief die Sandplatzsaison bisher bestens, nun soll bei den French Open die Bestätigung folgen. Die Nummer drei der Tennis-Welt macht sich selbst indes keinen Druck. Die deutschen Damen stehen in Paris im Schatten des langen Hamburgers.mehr...

Paris. Dieser erste Gegner bei den French Open sollte für Alexander Zverev zu schlagen sein. Schwere Lose gab es dagegen zumeist für die deutschen Damen. Zwei deutsche Siege in der ersten Runde sind nach der Auslosung garantiert.mehr...

Nürnberg. Mona Barthel ist beim WTA-Tennisturnier in Nürnberg als letzte deutsche Spielerin ausgeschieden. Die Neumünsteranerin verlor am Donnerstag gegen Titelverteidigerin Kiki Bertens aus den Niederlanden 7:6 (7:2), 2:6, 4:6.mehr...

Genf. Wenige Tage vor Beginn der French Open befindet sich Tennisprofi Peter Gojowczyk weiter in guter Form. Der 28 Jahre alte Münchner setzte sich in Genf gegen den Italiener Andreas Seppi mit 6:3, 6:7 (3:7), 6:3 durch und steht damit im Halbfinale.mehr...