Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Babypuder hilft bei fettigem Haaransatz

München. Stylingretter in letzter Minute: Babypuder kann bei fettigem Haar Wunder wirken, denn es entzieht überschüssiges Fett. So geht's.

Babypuder hilft bei fettigem Haaransatz

Babypuder gibt fettigem Haar blitzschnell neue Frische. Foto: Monique Wüstenhagen

Der Haaransatz ist fettig, und es bleibt keine Zeit zum Waschen? Dann kann Babypuder helfen: Ein bisschen davon auf den Haaransatz geben und darüber kämmen.

Dazu raten die Kosmetik-Experten der Zeitschrift „Freundin“ (online). Babypuder sei die bessere Alternative zum Trockenshampoo, da letzteres Schuppen verursachen könne.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Keine Farbe wirkt so strahlend, so auffällig, so knallend wie Gelb. Und ausgerechnet das soll man nun tragen? Ja, sagen Modeexperten. Denn die Farbe verleiht einem wie kaum eine andere Frische und Fröhlichkeit - perfekt für den Sommer.mehr...

Würzburg. Schlecht für die Umwelt und schlecht für das Material - sagt man zumindest. Um beides zu schonen, gibt es einen Trick: Viele waschen ihre Hosen in unregelmäßigen Abständen. Ob das sinnvoll ist, verrät Mara Michel.mehr...

Frankfurt/Main. In einigen Hautcremes ist Allantoin enthalten. Dadurch haben sie eine besondere Pflegewirkung und sind für beanspruchte Hautpartien gut geeignet. Doch was genau ist Allantoin?mehr...

München. Ob lang oder kurz, voll oder nur am Kinn: Der Bart kann vielfältige Erscheinungsformen haben. Das ist vor allem Typsache. Dieses Jahr jedoch gibt es einen neuen Trend für die Gesichtsbehaarung.mehr...

München. Auf 2,5 Zentimeter bringt es ein Brusthaar im Schnitt. Davon dürften diesen Sommer deutlich mehr zu sehen sein - denn Brustbehaarung liegt im Trend. Doch Obacht bei Wildwuchs! Man(n) sollte zeigen, dass er Wert aufs Äußere legt.mehr...