Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bahnengolf: Heimsieg und Bahnrekord

CASTROP-RAUXEL Der Bahnengolfer Thies Fritzenkötter stellte beim 13. Pokalturnier des BGSV Castrop-Rauxel den Bahnrekord auf der Anlage am Parkbad Nord ein (77 Schläge) und gewann die Konkurrenz der Junioren. Nur einen Schlag mehr benötigt Vereinskollege Phillip Ott - Platz zwei für den Europastädter.

von Von Florian Kopshoff

, 11.06.2008

Bei den Senioren siegte Udo Sternemann, der knapp unter der 80-Schläge-grenze blieb (79). Auf die Treppchenplätze zwei und drei kletterten der Dormagener Hans-Joachim Thomas (83 Schläge) und der Castrop-Rauxeler Norbert Degrell (84).

Auf Platz zwei im Herren-Vergleich beendete BGSV-Akteur Daniel Maar das Turnier (81). Bei den Schülern errangen Robin Hettrich (90) und Philipp Lange (101) den Castrop-Rauxeler Doppelsieg.

Heimsieg auch im Mannschaftswettbewerb. Mit Thies Fritzenkötter (77), Phillip Ott (78), Udo Sternemann (79) und Bernd Beutler (85) war Castrop-Rauxels erste Mannschaft bestens besetzt und gewann die Konkurrenz aus zwölf Teams mit einer überragenden Leistung von 319 Schlägen.

Lesen Sie jetzt