Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Barcelona schlägt Valencia - Meisterschaft bald gesichert

Barcelona. Nach dem überraschenden Viertelfinal-Aus in der Champions League steht der FC Barcelona kurz davor, zum 25. Mal die spanische Fußball-Meisterschaft zu gewinnen.

Barcelona schlägt Valencia - Meisterschaft bald gesichert

Barcelonas Luis Suarez (r) freut sich über den Treffer von Team-Kollege Samuel Umtiti. Foto: Gtres/gtres

Die Katalanen setzten sich gegen Valencia mit 2:1 (1:0) durch und blieben auch im 32. Liga-Spiel der Saison ungeschlagen. Mit etwas Glück könnte das Team von Trainer Ernesto Valverde schon in der anstehenden englischen Woche den Titel klar machen. Dazu müsste aber zunächst Atlético Madrid am Sonntag gegen den Tabellen-17. UD Levante verlieren.

Valencia startete forsch in das Duell mit dem Tabellenführer, erarbeitet sich einige Chancen, konnte Barcelonas deutschen Torwart Marc-André ter Stegen aber zunächst nicht überwinden. Stattdessen trafen Luis Suarez (15.) und Samuel Umtiti (51.) für die Blaugrana. Valencias Mittelfeld-Akteur Daniel Parejo konnte lediglich noch per Elfmeter den Anschlusstreffer erzielen (87.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Mit dem 222-Millionen-Euro-Transfer von Megastar Neymar ist nach Ansicht von Spielerberater Volker Struth noch längst nicht das Ende der Fahnenstange erreicht.mehr...

Bologna. Der FC Bologna trennt sich von Trainer Roberto Donadoni. Der 54-jährige Italiener werde in der kommenden Saison nicht mehr Coach des italienischen Fußball-Erstligisten sein, wie der Verein mitteilte. Ein Nachfolger wurde zunächst nicht genannt.mehr...

Tokio. Der spanische Mittelfeld-Star Andres Iniesta hat seinen Vertrag beim japanischen Verein Vissel Kobe unterschrieben und ist damit künftig Teamgefährte vom deutschen Ex-Nationalspieler Lukas Podolski.mehr...