Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Basketball-Star Curry steht vor Comeback in den NBA-Playoffs

Oakland. Basketball-Star Stephen Curry könnte bereits im nächsten Playoff-Spiel seine Rückkehr im Team der Golden State Warriors feiern.

Basketball-Star Curry steht vor Comeback in den NBA-Playoffs

Superstar Stephen Curry steht den Golden State Warriors wieder zur Verfügung. Foto: Jeff Chiu/AP

Wie Warriors-Trainer Steve Kerr erklärte, wird der zuletzt verletzte Curry aller Voraussicht nach beim zweiten Spiel in der Zweirunden-Serie gegen die New Orleans Pelicans wieder auf dem Parkett stehen. 

„Er absolvierte heute die komplette Trainingseinheit, von daher wäre ich sehr überrascht, wenn er nicht spielen würde“, sagte Kerr, der mit den Warriors in der vergangenen Spielzeit den zweiten Meistertitel innerhalb von drei Jahren in der nordamerikanischen NBA gewinnen konnte. „Als Vorsichtsmaßnahme werden wir jedoch bis morgen warten, um zu sehen, wie er sich fühlt“.

Der zweifache-MVP (wertvollster Spieler) verletzte sich am 23. März am linken Knie und arbeitet seitdem an seinem Comeback. In der Best-of-Seven-Serie liegt der Titelverteidiger nach einem 123:101-Heimerfolg am Samstag mit 1:0 in Führung. Das zweite Spiel wird ebenfalls im kalifornischen Oakland ausgetragen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dallas. Die St. Louis Blues aus der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL haben sich bei der diesjährigen Talentziehung die Rechte an dem deutschen Nachwuchsspieler Dominik Bokk gesichert.mehr...

Washington. Nur elf Tage nach dem Sieg der Washington Capitals im Finale der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL hat Trainer Barry Trotz seinen Rücktritt angekündigt. Er habe die Mannschaft über seine Entscheidung informiert, hieß es in einer Mitteilung des Teams.mehr...

Detroit. Einen Monat nach der Trennung von den Toronto Raptors hat Dwane Casey beim NBA-Rivalen Detroit Pistons als Cheftrainer angeheuert. Laut Medienberichten erhält der 61-Jährige einen Fünfjahresvertrag beim Club aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga.mehr...