Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Basketball-Youngster Wagner will für NBA-Draft melden

Ann Arbor. Basketball-Youngster Moritz Wagner hat sich dazu entschlossen, die Uni zu verlassen und für den NBA-Draft zu melden.

Basketball-Youngster Wagner will für NBA-Draft melden

Der Deutsche Moritz Wagner für Michigan beim Final Four der US-College Meisterschaft. Foto: Charlie Neibergall/AP

Es sei Zeit für den nächsten Schritt in seiner Karriere, teilte das Berliner Basketball-Talent über die US-amerikanische Internetplattform „The Players' Tribune“ mit.

„Ich habe mich entschieden, einen Agenten anzuheuern und mich für den NBA-Draft zu melden. Ich habe das Gefühl, dass es der richtige Zeitpunkt für mich ist.“ Bereits im vergangenen Jahr meldete sich Wagner zunächst für den Draft, ließ sich aber später wieder von der Liste streichen.

Der 20-Jährige hatte mit den Michigan Wolverines in dieser Saison das Finale der US-Collegemeisterschaften erreicht. Das Team der University of Michigan musste sich aber den Villanova Wildcats mit 62:79 (28:37) geschlagen geben. Der 20-jährige Wagner überzeugte in der gesamten Saison und gehörte zu den besten Spielern seines Teams. Im Schnitt machte er 14,6 Punkte, holte 7,1 Rebounds und verwandelte 39,4 Prozent seiner Drei-Punkt-Würfe.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Houston. Die Houston Rockets haben im Playoff-Halbfinale der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA einen wichtigen Heimsieg gefeiert. Die Texaner gewannen das fünfte Spiel der Halbfinalserie gegen Titelverteidiger Golden State Warriors 98:94 (45:45).mehr...

Atlanta. Die Football-Profis aus der nordamerikanischen NFL müssen künftig während des Abspielens der Nationalhymne stehen - oder in der Kabine bleiben. Die Liga zeigt sich nach der Entscheidung gespalten. Präsident Trump begrüßt sie.mehr...

Tampa. Die Washington Capitals aus der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL haben zum ersten Mal seit 1998 wieder das Stanley-Cup-Finale erreicht. Das Team aus der US-Hauptstadt besiegte die Tampa Bay Lightning im entscheidenden siebten Spiel der Halbfinalserie klar 4:0 (1:0, 2:0, 1:0).mehr...

Atlanta. Spieler der nordamerikanischen Football-Profiliga NFL müssen künftig während des Abspielens der Nationalhymne stehen. Sollten sie als ein Zeichen des Protests knien, würden die Vereine bestraft, teilte NFL-Commissioner Roger Goodell beim NFL-Frühjahrstreffen in Atlanta mit.mehr...