Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Bayerns Abwehrchef Hummels „nicht ernsthaft verletzt“

München. Fußball-Nationalspieler Mats Hummels sieht seinen Einsatz im Pokalfinale und bei der WM nach seiner Fußverletzung nicht gefährdet. „Gute Nachrichten: Der Fuß ist nicht ernsthaft verletzt“, schrieb der Abwehrchef des FC Bayern München bei Twitter.

Bayerns Abwehrchef Hummels „nicht ernsthaft verletzt“

Bayern Münchens Mats Hummels freut sich auf das Pokalfinale. Foto: Rolf Vennenbernd

Hummels fügte hinzu, er freue sich darauf, im Cup-Endspiel gegen Eintracht Frankfurt am kommenden Samstag deutlich besser zu spielen als bei der 1:4-Pleite gegen den VfB Stuttgart im letzten Bundesliga-Heimspiel. In dieser Partie hatte sich der 29 Jahre alte Weltmeister die Blessur bei einem Zweikampf zugezogen. Am Dienstag nominiert Bundestrainer Joachim Löw seinen vorläufigen WM-Kader.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund. Amateurkicker gegen Rekordmeister: Die Regionalligisten aus Drochtersen/Assel spielen im DFB-Pokal gegen die Bayern. Titelverteidiger Frankfurt muss nach Ulm, Dortmund trifft auf einen Zweitligisten.mehr...

Berlin. „Heute ist ein echter Feiertag für alle Amateure“, twittert DFB-Präsident Reinhard Grindel. Doch bei den Endspielen im Landespokal kommt es teilweise zu hässlichen Szenen.mehr...

Berlin. Zwei Tage nach seiner strittigen Entscheidung im DFB-Pokalfinale meldet sich Felix Zwayer zu Wort. Der nicht gegebene Elfmeter für die Bayern ist für ihn keine „Schwarz-Weiß-Szene“. Die vorherrschende öffentliche Meinung weist er zurück.mehr...

Berlin. Nach dem DFB-Pokalfinale steht schon wieder Felix Zwayer wegen seiner Auslegung des Videobeweises in der Kritik. Ausgerechnet der Berliner ist bei der WM nun als Video-Schiedsrichter aktiv. Ein Bayern-Nationalspieler fordert ein grundlegendes Nachdenken.mehr...