Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Bayerns Basketballer bekommen Euroleague-Wildcard

Madrid. Basketball-Bundesligist FC Bayern bekommt für die Saisons 2019/20 und 2020/21 eine Wildcard für die Euroleague und darf damit definitiv in der Königsklasse starten, entschieden die Mitglieder der Euroleague in Madrid.

Bayerns Basketballer bekommen Euroleague-Wildcard

Die Korbjäger vom FC Bayern München bekommen in der Euroleague ab 2019 eine Wildcard. Foto: Peter Kneffel

Zudem wird in der übernächsten Saison die Liga von aktuell 16 auf 18 Teilnehmer aufgestockt. Bislang qualifiziert sich aus Deutschland nur der Meister für die Euroleague. Sollten die Bayern in den Vorjahren jeweils Meister werden, bekäme nun auch der Vizemeister ein Startrecht für den Wettbewerb.

In der aktuellen Saison verpasste Serienmeister Brose Bamberg den Sprung in die Playoffs der Euroleague. München ist aktuell Spitzenreiter der Bundesliga und könnte im Falle des Meisterschaftsgewinns schon in der kommenden Saison an der Königsklasse teilnehmen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bamberg. Bamberg kann doch noch gegen den FC Bayern gewinnen. Der Ausgleich in der Halbfinal-Serie ist vor allem für das Selbstvertrauen des deutschen Meisters wichtig. Ein Glücksbringer wird in Spiel 3 in München aber fehlen.mehr...

Berlin. Nach dem Berliner Auftaktsieg zum Halbfinalauftakt gegen Ludwigsburg gibt es weiter verbalen Zündstoff in der Serie. Große Verwunderung herrscht beim Hauptstadtclub über Ludwigsburg-Coach John Patrick. Der Amerikaner bekräftigt seine Vorwürfe.mehr...

Belgrad. Die Basketballer von Real Madrid haben den Titel in der Euroleague gewonnen. Im Finale des wichtigsten europäischen Club-Wettbewerbs setzten sich die Spanier in Belgrad gegen Vorjahres-Champion Fenerbahce Istanbul mit 85:80 (38:40) durch.mehr...