Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bezirksliga: VfB belässt es bei drei Toren

WESTHOFEN Der VfB Westhofen hat einen gelungenen Abschied von drei Spielern und den Gewinn von drei Punkten zum Saisonabschluss gefeiert. Trotz des 3:0-Sieges gegen Fichte Hagen blieb der VfB am letzten Spieltag der Saison aber unter seinen Möglichkeiten. Es war viel mehr drin.

von Von Christoph Kleine

, 01.06.2008
Bezirksliga: VfB belässt es bei drei Toren

Die Erklärungen, warum die überforderten Hagener am Ende nicht mit einer zweistelligen Niederlage die Heimreise antraten, waren zahlreich: Die lähmende Hitze, die fehlende Motivation. Neben dem Kunstrasen hielt sich zudem das Gerücht wacker, der Gegner wäre nach seiner Abschlussfahrt noch nicht vollständig ausgenüchtert. Die erste Westhofener Halbzeit ließ sich noch sehen. Bereits nach zehn Minuten konnte Nils Klems mit einem präzisen Flachschuss die 1:0-Führung erzielen. Nur neun Minuten später konnte Adrian Kolodziej noch erhöhen. Er war am langen Pfosten von allen Hagenern vergessen worden und konnte eine Meyer-Hereingabe seelenruhig annehmen und verwandeln - 2:0. Die Gäste ließ der Spielverlauf völlig kalt. Westhofen spielte Kombinationen in Hülle und Fülle, ohne jedoch clever vor das gegnerische Tor zu gelangen. Erschreckend war auch der Patzer von Fichte-Keeper Christoph Tierp: Er klatschte einen Westhofener Schuss aus der Distanz so unbeholfen nach vorne ab, dass Adrian Kolodziej mit seinem zweiten Treffer ebenso wenig Mühe hatte, wie mit seinem ersten (56.). Spieler und Zuschauer wären dann besser bedient gewesen, hätte der Schiedsrichter die Partie bereits nach 60 Minuten abgepfiffen. Denn was beide Teams in der Folgezeit ablieferten war wenig unterhaltsam. Man hätte lediglich den Platzverweis von Christoph Ferenc verpasst. Der VfB-Stürmer sah in 84. Minute nach längerer Diskussion mit dem Unparteiischen die gelb-rote Karte. Kleiner Bonus für den VfB: Nach diesem Sieg ist man das zweitbeste Schwerter Bezirksligateam vor dem SV Geisecke.  TEAMS UND TOREVfB Westhofen - Fichte Hagen 3:0 (2:0) Westhofen: Yahor Lushchylin, Dawid Sappich, Dennis Augustin, Daniel Hueck, Benny Meyer (58. Dennis Aumüller), Marc Seelbach (63. Sascha Naumann), David Komander, Damian Kus, Nils Klems (52. Robert Krzemien), Christoph Ferenc, Adrian Kolodziej.Tore: 1:0 (10.) Klems, 2:0 (19.), 3:0 (56.) beide Kolodziej.   

Schlagworte: