Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Brad Pitts Comeback als TV-Wettermann

Los Angeles. Brauner Anzug, scheußliche Krawatte, wichtige Botschaft: Das Wetter mit Brad Pitt.

Brad Pitts Comeback als TV-Wettermann

Brad Pitt 2017 bei der Premiere des Films „The Lost City of Z“. Foto: Chris Pizzello

Hollywoodstar Brad Pitt (54) ist am Dienstag (Ortszeit) nach mehreren Monaten Pause wieder als Wettermann in der US-Comedysendung „The Jim Jefferies Show“ aufgetreten.

Auf die Frage des Moderators, wie das Wetter werde, antwortete Pitt: „Die Sonne scheint im Westen, im Süden, im Osten, und hier im Norden schmelzen die Eiskappen. Ich bin so, so, so, so verängstigt.“ In der Vergangenheit war der US-Schauspieler mehrfach als TV-Wettermann in braunem Anzug und mit Krawatte zu sehen. Im vorigen Sommer kritisierte der Umweltaktivist Pitt in seiner Rolle die Klimapolitik von US-Präsident Donald Trump. 

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lissabon. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland trifft Cristiano Ronaldo nach Belieben. Seine Büste am Flughafen von Madeira aber war ein Eigentor. Jetzt wurde das mit Häme überschüttete „Kunstwerk“ ausgetauscht.mehr...

Madrid. Das hatte in Spanien kaum jemand für möglich gehalten: Ein Angehöriger des Königshauses sitzt hinter Gittern. Der Schwager von König Felipe trat seine knapp sechsjährige Haftstrafe an. Was erwartet Iñaki Urdangarin im Gefängnis?mehr...

London/Bangui. Der zentralafrikanische Außenminister widerspricht seinem Botschafter in Brüssel. Er sagt, der ehemalige Tennisprofi könne sich nicht auf diplomatische Immunität berufen.mehr...