Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Brasilianer Dani Alves bangt um WM-Teilnahme

Rio de Janeiro. Nach einer Knieverletzung muss der brasilianische Außenverteidiger Dani Alves um seine Teilnahme bei der Fußballweltmeisterschaft in Russland fürchten.

Brasilianer Dani Alves bangt um WM-Teilnahme

Bangt um seine WM-Teilnahme: Brasiliens Außenverteidiger Dani Alves. Foto: Christian Charisius

Er habe sich im Finale um den französischen Pokal am Kreuzband verletzt und müsse sich mindestens drei Wochen lang schonen, teilte sein Berater mit. Eine Operation sei allerdings nicht nötig. Die WM in Russland beginnt in gut einem Monat. Brasiliens Nationalcoach Tite will am kommenden Montag den 23-köpfigen Kader für die Weltmeisterschaft bekannt geben.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leipzig. Dominik Kaiser spielt von der kommenden Saison an für den dänischen Fußball-Erstligisten Brøndby Kopenhagen. Der Abschied des gebürtigen Schwaben vom Bundesligisten RB Leipzig stand seit längerer Zeit fest, wohin der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler wechseln würde, war noch offen.mehr...

Berlin. Champions-League-Finalist FC Liverpool soll nach einem Bericht der spanischen Zeitung „Mundo Deportivo“ ein Angebot über 180 Millionen Euro Angebot für Real Madrids Mittelfeldspieler Marco Asensio abgegeben haben.mehr...

Eindhoven. Mark van Bommel wird nach der Fußball-WM in Russland neuer Trainer der PSV Eindhoven. Der 41-Jährige, derzeit als Assistent seines Schwiegervaters Bert van Marwijk mit Australien bei der WM dabei, erhält beim niederländischen Meister einen Dreijahresvertrag.mehr...