Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Brasiliens Mannschaftsarzt: „Neymar trainiert sehr gut“

Rio de Janeiro. Brasiliens verletzter Superstar Neymar wird bei der Fußball-Weltmeisterschaft „gut vorbereitet zurückkehren“. Dies sagte Mannschaftsarzt Rodrigo Lasmar, der den Stürmer operiert hatte, in einem Interview bei „GloboEsporte.com“.

Brasiliens Mannschaftsarzt: „Neymar trainiert sehr gut“

Befindet sich nach seiner Operation auf dem Weg zur Besserung. Foto: Andre Penner/AP/dpa

„Neymar trainiert sehr gut. Er erholt sich auf die bestmögliche Weise, im Rahmen des festgelegten Programms. Die Vorbereitung ist nicht beeinträchtigt“, sagte der Mediziner. Der Stürmer von Paris Saint-Germain war am 3. März am Mittelfußknochen operiert worden und absolviert derzeit sein Reha-Training in seinem Haus in Mangaratiba bei Rio de Janeiro.

„Die letzte Untersuchung ist am 17. Mai. Dann werde ich besser sehen, wann ich wieder spielen kann“, hatte Neymar kürzlich gesagt. Der 26-Jährige, für den der französische Hauptstadtclub die Rekordablösesumme von 222 Millionen Euro an den FC Barcelona gezahlt hatte, hatte sich Ende Februar verletzt.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Mit dem 222-Millionen-Euro-Transfer von Megastar Neymar ist nach Ansicht von Spielerberater Volker Struth noch längst nicht das Ende der Fahnenstange erreicht.mehr...

Bologna. Der FC Bologna trennt sich von Trainer Roberto Donadoni. Der 54-jährige Italiener werde in der kommenden Saison nicht mehr Coach des italienischen Fußball-Erstligisten sein, wie der Verein mitteilte. Ein Nachfolger wurde zunächst nicht genannt.mehr...

Tokio. Der spanische Mittelfeld-Star Andres Iniesta hat seinen Vertrag beim japanischen Verein Vissel Kobe unterschrieben und ist damit künftig Teamgefährte vom deutschen Ex-Nationalspieler Lukas Podolski.mehr...