Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Britisches Paar vermutlich kein gezieltes Nowitschok-Opfer

,

Salisbury

, 05.07.2018

Das mit dem Kampfstoff Nowitschok vergiftete Paar aus Südengland ist vermutlich nicht Opfer eines gezielten Anschlags geworden. Das berichtete der britische Sicherheitsstaatssekretär Ben Wallace dem Sender BBC. Experten halten es für möglich, dass das Paar zufällig mit einem kontaminierten Gegenstand in Kontakt kam, der beim Anschlag auf die Skripals genutzt worden war. Bei den jüngsten Opfern handelt es sich nach Polizeiangaben um einen 45-jährigen Mann und eine 44-jährige Frau aus der Region.

Schlagworte: