Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

39-Jähriger kommt nach Zusammenstoß mit Lkw in eine Spezialklinik

Schwerer Unfall auf Kanalbrücke

Ein 39-Jähriger ist am Dienstagnachmittag bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die B235 war zeitweise voll gesperrt.

Henrichenburg

04.04.2018
39-Jähriger kommt nach Zusammenstoß mit Lkw in eine Spezialklinik

Ein Autofahrer ist am Dienstagnachmittag auf der Kanalbrücke mit einem Lkw zusammengestoßen. © Feuerwehr

Die Feuerwehr musste gegen 17.10 Uhr zu einem Einsatz in Henrichenburg ausrücken. Die Einsatzkräfte wurden zu einem schweren Verkehrsunfall an der Kanalbrücke in Henrichenburg gerufen. Dort war ein Auto frontal gegen einen Lkw gestoßen. Ein 39-Jähriger Autofahrer aus Oer-Erckenschwick musste auf der Kanalbrücke bremsen. Beim Anfahren geriet er auf die Gegenfahrbahn und fuhr dort mit dem Sattelzug eines 46-Jährigen aus Polen zusammen. Der 39-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er wurde vom Notarzt versorgt und dann in eine Spezialklinik nach Dortmund gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Am Auto und am Sattelzug entstanden nach Angaben der Polizei jeweils 15.000 Euro Sachschaden. Das Auto des 39-Jährigen erlitt Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

Für die Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die B235 zwischen Anschlussstelle zur A2 und der Kreuzung Suderwicher Straße etwa zwei Stunden lang voll gesperrt.

Lesen Sie jetzt

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für