Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Castroper Chaos Team organisiert Kinderfest

CASTROP-RAUXEL Etatkürzungen, steigende Kosten - Einrichtungen für Kinder und Jugendliche müssen mit immer weniger Geld auskommen. Um ein wenig Geld in die leeren Kassen zu bringen, organisiert das Comedy-Ensemble des Castroper Chaos Teams ein großes Kinderfest.

von Von Julia Grunschel

, 17.06.2008
Castroper Chaos Team organisiert Kinderfest

Auf Anregung des Castroper Chaos Teams hat sich eine Gruppe aus freiwillligen Castrop-Rauxelern gebildet, die sich beim Familienfest am 6. September engagieren wollen.

Mit ins Boot haben sich Claudia Lehmhaus und Karsten Schlösser neben Bürgermeister Beisenherz als Schirmherren noch etliche Bekannte und Freunde geholt, die im Kinder- und Jugendbereich arbeiten, sich in Vereinen engagieren oder als Unternehmer etwas beisteuern wollen.

Für Kinder- und Jugendeinrichtungen

Schließlich soll am Samstag, 6. September, auf dem Europaplatz das Fest unter dem Motto "Castrop-Rauxeler helfen den Kindern unserer Stadt" steigen.

"Wir wollen mit den Mitteln, die uns zur Verfügung stehen, etwas Großes organisieren. Der Erlös soll den Teilnehmern und anderen Einrichtungen zugute kommen. Wem genau, das muss das Jugendamt entscheiden", erklärte Initiatorin Claudia Lehmhaus bei der Vorstellung des Programms.

Castrop sucht Topmodels und Dancestars

Ab 11 Uhr soll mit unterschiedlichen Aktionen groß gefeiert werden. Geplant sind eine Kinder-Olympiade, Tanz- und Schmink-Workshops, Riesenmalwände, Aktionen wie "Castrop-Rauxels Next Topmodel" oder "Bester Sing- und Dancestar".

Den ganzen Tag über soll es ein Show- und Musikprogramm geben, das abends in ausgereifterer Form von 19 bis 24 Uhr in der Europahalle bei einer Gala mit Modenschau und Dinner fortgesetzt werden soll.

"Wir wollen auch den Älteren etwas bieten. So sprechen wir mehr Leute an und der Erlös wird größer", ist sich Claudia Lehmhaus sicher.

Die bisherigen Teilnehmer

Mit dabei sind unter anderem städtische und konfessionelle Kindertagseinrichtungen, Tanzgruppen von DJK-Eintracht Ickern, der Castroper Karnevalsverein Venezia, die Tanz-Etage von Barbara Manegold, Frank Bernhardt mit den Cribble Kids, Genusswelt Lübke, Gaststätte Martins, Boutique Prestige, Friseurin Nina Pawlowski, Pflege-Oase, Diego und die Bands Sunday Club, BB-Recordz und Rapsoul sowie Schlagersänger Thommy Aendes.

Lesen Sie jetzt