Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Demografie-Rundgang durch Ickern

ICKERN Gemütlich mit Kaffee und Kuchen soll der Demografie-Rundgang durch den Stadtteil Ickern am Samstag, 21. Juni, enden. Zuvor jedoch geht es um 11 Uhr an der Barbaraturnhalle an der Waldenburgerstraße gegenüber dem Jugendzentrum Trafo los.

19.06.2008
Demografie-Rundgang durch Ickern

Das Amphitheater des Agora-Zentrums.

Die Route führt am Sportplatz zum Parkbad Nord und auf das Gelände der ehemaligen Zeche Viktor. Von dort geht es zum AWO-Altenzentrum und über die Recklinghauser und Ickerner Straße zum Ickerner Markt. Weiter über das Schulgelände Marktschule zum neuen Kindergarten "Lummerland". Über Vinckestraße, Emscherstraße, Uferstraße erreichen die Demografiegänger schließlich das Kulturzentrum Agora.

Ausklang im Agora-Zentrum

Im Agora Kulturzentrum, dem Endpunkt des Rundganges, besteht die Gelegenheit Kaffee und Kuchen einzunehmen. Wer möchte, kann sich über das Mehrgenerationenhaus informieren, bevor ein Shuttlebus die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zurück zum Ausgangspunkt bringt.

Beim Demografie-Rundgang durch den Stadtteil Habinghorst haben Bürgerinnen und Bürger über Aspekte des demografischen Wandels und der Auswirkungen auf das Quartier diskutiert. Den 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern brannten vor allem Fragen zur Belebung der Lange Straße, zum Habinghorster Markt und zur Entwicklung des ehemaligen Kraftwerksgeländes unter den Nägeln.

Eine Sammlung der Bürgerbeiträge kann auf den Internetseiten der Stadt nachgelesen werden.

Lesen Sie jetzt