Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Früh aufstehen für die Umwelt

CASTROP-RAUXEL Nein, Ausschlafen war nicht an diesem Samstag. Stattdessen hieß es am frühen Morgen "Hinein in die Gummistiefel und die Arbeitsklamotten". In die Hände gespuckt der Umwelt zuliebe haben die Angler des ASV Früh Auf und der DoCas-Blinker.

von Von Ilse-Marie Schlehenkamp

, 24.02.2008

Während die "Früh-Auf-Steher" die Wartburginsel von allerhand Unrat reinigten, galt der Einsatz der "Blinker" dem Goldschmiedingteich, dem Gondelteich, dem Erinteich und dem Teich auf der Rennbahn, wo die vier Kopfweiden beschnitten und kranke Bäume gefällt wurden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt