Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lkw überschlägt sich mit 15 Tonnen Tomaten an Bord

CASTROP-RAUXEL Mit 15 Tonnen Tomaten und zu hoher Geschwindigkeit war ein 47-jähriger LKW-Fahrer aus Castrop-Rauxel am Sonntagmorgen im Autobahnkreuz Mönchengladbach unterwegs. Durch die hohe Geschwindigkeit überschlug sich sein LKW, der Mann blieb unverletzt.

01.10.2007

Ersten Ermittlungen der Autobahnpolizei des Polizeipräsidiums Düsseldorf zufolge wollte um 11.50 Uhr der 47-jährige Lkw-Fahrer aus Castrop-Rauxel im Autobahnkreuz Mönchengladbach von der A 61 (aus Richtung Venlo) auf die A 52 Fahrtrichtung Düsseldorf wechseln. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam der Sattelzug in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte die abschüssige Böschung hinunter und blieb auf dem Dach im Seitengraben liegen. Der Fahrer konnte sich selbständig und unverletzt aus dem Führerhaus befreien. Zum Zweck der Bergungs- und Aufräumarbeiten war die Tangente Venlo-Düsseldorf bis 22.45 Uhr komplett gesperrt. Die Bergung von Ladung und Lkw erforderte eine teilweise Sperrung des Autobahnkreuzes und dauerte bis in die späten Abendstunden. Die Autobahnpolizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 120 000 Euro.

Lesen Sie jetzt