Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

D-Junioren: "Zebras" machen die Raupe

SCHWERTE Die "Zebras" aus Hennen machten nach ihrem verdienten 1:0-Finalsieg gegen den Ausrichter VfL Schwerte die Raupe auf dem Grün.

von Von Uwe Wiemhoff

, 22.06.2008

In einem ausgeglichen Finale - übrigens die Neuauflage des Vorjahres - war Maximilian Eckmann der umjubelte Siegtorschütze für sein Team. Er schoss nach schöner Vorarbeit von Jonas Henning zum einzigen Treffer ein. Damit konnten sich die Hennener für die unglückliche Niederlage vor einem Jahr nach Neunmeterschießen revanchieren.

Der Schwerter Patrick Ziegler hatte die beste Chance zum 1:1. Doch Hennens Torwart Patrick Pohlmann war ´zur Stelle und wehrte glänzend zur Ecke ab. Hennen stürmte weiter munter nach vorne und hätte durch Jonas Henning zwei Mal alles klar machen. Fast hätte Patrick Ziegler noch das 1:1 erzielt, doch es blieb am Ende beim verdienten 1:0-Erfolg für den SC Hennen. Bitter war es für den VfL trotzdem, kassierten sie den einzigen Gegentreffer des Turniers - und den im Finale.

Ergste wird Dritter

Der dritte Platz ging an die SG Eintracht Ergste. Mit seinem Doppelpack sorgte Alexander Göbel für die 2:0-Führung. Nach einem Foul von Keeper Florian Peschke an Jonas Passavanti verwandelte Ergster Torwart Niklas Kipp den fälligen Neunmeter zum 3:0-Endstand.

Eng ging es im Halbfinale zwischen dem SC Hennen und dem VfL Schwerte 2 zu. Das 1:0 durch Gabriel Carlmeyer glich Deniz Sahin für den VfL aus. Mit einem schönen Alleingang machte Jonas Henning dann den Finaleinzug für die "Zebras" perfekt.

Deutlicher war da schon das zweite Halbfinale zwischen dem VfL Schwerte 1 und der SG Eintracht Ergste. Mit 2:0 behielt das Team von Martin Neumann klar die Oberhand. Patrick Ziegler und Dennis Hohaus trafen für die Blau-Weißen, die noch weitere gute Chancen ausließen.

Die beiden Finalisten hatten es schon in der Vorrunde miteinander zu tun. Hier trennte man sich torlos. Danach drehte der VfL auf. Zehn Tore gegen Holzen, Wandhofen und Garenfeld/Berchum bedeuteten den ersten Platz.

Knappes Rennen

Dahinter ging es ganz eng zu. Dem SC Hennen reichte das 1:1 gegen den TuS Holzen-Sommerberg zum Einzug in die nächste Runde. Holzen ging zwar in Führung, brachte diese aber nicht über die Zeit. So kam Hennen auf acht, die Holzener "nur" auf sieben Punkte. Garenfeld/Berchum belegte nach einem 1:0-Sieg gegen den TuS Wandhofen auf den vierten Rang. Die Wandhofener wurde Gruppenletzter ohne Tor und Punkt.

In der Vorrundengruppe B stellte der VfL Schwerte 2 mit einem 1:0 gegen Ergste und einem 3:0 gegen den ETuS/DJK Schwerte die Weichen schon früh auf Gruppensieg. Zwei Remis gegen den VfB Westhofen und den SV Geisecke reichten zu Rang eins. Zweiter wurde die SG Eintracht Ergste. Das deutliche 3:0 gegen Westhofen war hier entscheidend. Ergste hatte sieben Zähler auf dem Konto, für den VfB sollten die fünf Punkte nicht reichen.

Der SV Geisecke kassierte in den vier Spielen nur einen Gegentreffer gegen Ergste, die anderen drei Partien gingen torlos aus. Platz vier stand am Ende zu Buche. Auch ohne Treffer blieb der ETuS/DJK Schwerte. Immerhin reichte es für die "Östlichen" zu einem 0:0 gegen die Geisecker und die Ergstee.

Schlagworte: