Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

DNA-Nachweis: Wolf hat Schafe im Kreis Wesel getötet

,

Schermbeck

, 12.06.2018

Zwei Monate nach dem Fund von gerissenen Schafen in Schermbeck im Kreis Wesel steht ein Wolf als Verursacher fest. In einer entnommenen Speichelprobe an den Mitte April getöteten Tieren sei Wolf-DNA nachgewiesen worden, teilte das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz am Dienstag mit. Angaben zu Herkunft, Alter und Geschlecht könnten noch nicht gemacht werden. Diese Fragen sollen in einer weiteren Untersuchung geklärt werden. Der Halter der Schafe könne entsprechend einer Förderrichtlinie des Umweltministeriums eine Entschädigung für die gerissenen Tiere erhalten.

Schlagworte: