Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Darmstadt-Coach Schuster: „Wir robben uns langsam heran“

Darmstadt. Der SV Darmstadt 98 glaubt weiter fest an den Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga.

Darmstadt-Coach Schuster: „Wir robben uns langsam heran“

Glaubt noch den Darmstädter Klassenerhalt: Lilien-Coach Dirk Schuster. Foto: Arne Dedert/dpa

Vor dem Heimspiel gegen Union Berlin (Samstag, 13.00 Uhr) hat der Tabellenvorletzte zwar drei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz und auch nur noch drei Spieltage Zeit, um sich mindestens auf Rang 16 zu verbessern. Doch Trainer Dirk Schuster hantierte am Donnerstag bei seiner Pressekonferenz zu diesem Spiel mit anderen Zahlen.

„Wir robben uns langsam heran. Natürlich hätten wir lieber drei Punkte in Sandhausen geholt, aber unsere Serie von acht Spielen ohne Niederlage gibt uns unheimlich viel Selbstvertrauen“, sagte Schuster. „Ich bin weiter fest davon überzeugt, dass wir unser Ziel in drei oder eben fünf Spielen erreichen werden. Und die Mannschaft glaubt absolut daran, jedes Spiel gewinnen zu können.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hamburg. Jetzt ist Bernd Hoffmann wieder der mächtigste Mann beim Hamburger SV. Der Vereinspräsident kehrt nach sieben Jahren auf den Posten des Vorstandschef beim künftigen Fußball-Zweitligisten zurück. Auch eine andere wichtige Personalie scheint geklärt.mehr...

Bielefeld. Arminia Bielefeld hat Mittelfeldspieler Nils Seufert für die nächste Saison in der 2. Fußball-Bundesliga verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt laut Vereinsmitteilung ablösefrei von Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern nach Bielefeld.mehr...

Düsseldorf. Markus Anfang möchte mit dem 1. FC Köln schnell in die Fußball-Bundesliga zurück, doch zunächst muss der neue Trainer seinem neuen Club die 2. Fußball-Bundesliga erklären.mehr...

Hamburg. Beim Bundesliga-Absteiger Hamburger SV zeichnen sich zwei weitere Spielerwechsel ab. Der serbische Fußball-Nationalspieler Filip Kostic will sich bei der Weltmeisterschaft in diesem Sommer in Russland für einen neuen Club empfehlen.mehr...