Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Deutsche Männer gewinnen letztes Gruppenspiel bei WM

Halmstad. Das deutsche Tischtennis-Team hat bei der Mannschafts-WM im schwedischen Halmstad auch sein fünftes und letztes Vorrunden-Spiel gewonnen.

Deutsche Männer gewinnen letztes Gruppenspiel bei WM

Dimitrij Ovtcharov holte mit Bastian Steger und Ruwen Filus auch im letzten Gruppenspiel der deutschen Männer einen Sieg. Foto: Carmen Jaspersen

In einer Neuauflage des EM-Halbfinals von 2017 siegten Dimitrij Ovtcharov, Bastian Steger und Ruwen Filus am Mittwochabend mit 3:2 gegen Slowenien. Die deutsche Mannschaft stand schon vor dieser Partie als Gruppensieger fest und darf deshalb das Achtelfinale am Donnerstag überspringen.

Bundestrainer Jörg Roßkopf schonte den am Oberschenkel verletzten Patrick Franziska sowie den Weltranglisten-Zweiten Timo Boll für das Viertelfinale am Freitag. Die Einzelsiege für das deutsche Team fuhren deshalb zweimal Ruwen Filus vom TTC Fulda-Maberzell sowie der zum ersten Mal bei dieser WM eingesetzte Bastian Steger von Werder Bremen ein. Ovtcharov kassierte dagegen seine erste Niederlage in der Halmstad Arena und verlor gegen Darko Jorgic in 1:3 Sätzen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Chemnitz. Fast acht Monate ist es her, dass Pauline Schäfer für einen der überraschendsten WM-Titel der deutschen Turn-Geschichte sorgte. Danach ließ sie es ruhiger angehen, konzentrierte sich auf das Einstudieren neuer Übungen. Nun greift die Weltmeisterin wieder an.mehr...

Novi Sad. Eine beherzte Leistung der deutschen Florett-Damen, ein enttäuschender Platz für das männliche Degenteam: Die deutschen Fechter gehen mit einmal Gold und einmal Bronze in den EM-Schlusstag.mehr...

Mannheim. Dem Fußball-Regionalligisten SV Waldhof Mannheim drohen nach dem Abbruch des Relegationsspiels gegen den KFC Uerdingen Ende Mai drastische Konsequenzen.mehr...