Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Deutsche Wirtschaft: China soll sich öffnen

,

Berlin

, 08.07.2018

Vor den Beratungen der Regierungen Deutschlands und Chinas in Berlin fordert die Wirtschaft hierzulande, dass sich das Riesenreich stärker wirtschaftlich öffnet und seine Handelspartner gleich behandelt. In der Volksrepublik seien Schranken für ausländische Investoren und staatliche Markteingriffe nach wie vor Realität, erklärte BDI-Präsident Dieter Kempf. „Das ist kein akzeptabler Zustand.“ Morgen kommt Chinas Ministerpräsident Li Keqiang zu den fünften deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen nach Berlin.

Schlagworte: