Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Reise zu gewinnen

Die Seen des Salzkammerguts entdecken

Die Komposition aus Seen, Bergen, Kultur und Geschichte macht das Salzkammergut zur einer der beliebtesten österreichischen Urlaubsregionen. Wir verlosen vier Übernachtungen für zwei Personen in der beliebten Ferienregion.

/
Feuerkogelseilbahn(c)OÖ Seilbahnholding
Sommerfrische und Schnürlregen, saftige Wiesen und Wälder, blaugrüne Seen und gelebte Tradition – das Salzkammergut verspricht perfektes Urlaubsglück.

Foto: MTV Traunsee

Traunsee+Flugaufnahme(c)Ferienregion Traunsee
Sommerfrische und Schnürlregen, saftige Wiesen und Wälder, blaugrüne Seen und gelebte Tradition – das Salzkammergut verspricht perfektes Urlaubsglück.

Foto: MTV Traunsee

Traunseeschifffahrt(c)MTV Traunsee
Sommerfrische und Schnürlregen, saftige Wiesen und Wälder, blaugrüne Seen und gelebte Tradition – das Salzkammergut verspricht perfektes Urlaubsglück.

Foto: MTV Traunsee

schlossort(c)MTV Traunsee
Sommerfrische und Schnürlregen, saftige Wiesen und Wälder, blaugrüne Seen und gelebte Tradition – das Salzkammergut verspricht perfektes Urlaubsglück.

Foto: MTV Traunsee

Zehn Regionen zählt die beliebte Ferienregion. Jede der zehn Tourismusregionen ist eine Welt für sich. Doch eines haben sie gemeinsam: Die Schönheit einer Landschaft, die einlädt, ihre Berge zu erwandern, ihre Natur zu genießen und in ihre Seen einzutauchen.

Ob im Tal oder am Berg. Ob grün schillernd und spiegelglatt oder schwarz mit Schaumkronen auf sturmgepeitschten Wellen. Die Seen des Salzkammerguts zieren die Landschaft, erfreuen das Auge und erfrischen das Gemüt. 67 sind es an der Zahl, und ihr Wasserreichtum ist nicht nur schön anzusehen, sondern ermöglicht auch Wassersportaktivitäten jeglicher Art.

Die Palette reicht von warmen Seen mit vielen Badeplätzen bis zu erfrischenden Gebirgsseen mit urtümlichem Flair. Im Salzkammergut liegt mit dem Traunsee der tiefste Binnensee Österreichs. Ob Segeln, Tauchen, Wasserski, Wakeboarden, Surfen oder Standing-up-Paddeln – der Traunsee bietet für Wassersportler eine breite Palette an Möglichkeiten.

Spaß für Wassersportler und Badefreunde

Gmunden mit seiner Wassersportarena ist eine traditionsreiche Stadt, von hier aus wurde einst das gesamte Salzkammergut verwaltet. Herrschaftliche Häuser prägen noch heute das Bild der Stadt. Schloss Ort diente als Kulisse für die gleichnamige Fernsehserie. Für Landratten gibt es mit der Grünberg-Bahn und ihren rund 20 Kilometer langen Wanderwegen ein Naturerlebnis ohne Stress.

Bergseen wie der glasklare Laudachsee oder der idyllische Langbathsee und der Feuerkogel laden ebenso zum Wandern und Baden ein. Im Museum dort kann man die Industriegeschichte des Orts studieren, in dem heute noch das „weiße Gold“ aus den Salzbergwerken Hallstatt, Bad Ischl und Altaussee weiterverarbeitet wird.

Apropos Salz: Es ist der Namensgeber des Salzkammerguts. Die Geschichte des „weißen Goldes“ reicht zurück ins erste Jahrtausend vor Christus. Vor mehr als 3000 Jahren haben Menschen von Hand kilometerlange Stollen in den Berg geschlagen, um das Salz abzubauen. Heute geht es bequem mit der Salzbergbahn hinauf ins Hallstätter Hochtal und dann über das Mundloch in eine einzigartige Welt unter Tage. Eine Sensation ist der freischwebende Skywalk mit einzigartigem Blick auf den See und die Region Dachstein-Salzkammergut.

Unvergessliche Erlebnisse

War früher das Salz die wichtigste Einnahmequelle, so ist es heute der Gast. Naturerlebnis, Sport und Entspannung einerseits sowie die Volks- und Hochkultur mit traditionellen Handwerk und Brauchtum andererseits machen jeden Aufenthalt im Salzkammergut zum unvergesslichen Erlebnis.

Reise zu gewinnen – jetzt mitmachen!

Wir verlosen vier Übernachtungen für zwei Personen im Doppelzimmer mit Halbpension in einem 4-Sterne-Hotel in der Ferienregion Traunsee, inklusive einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm (Seilbahnfahrt, Schifffahrt, Museumseintritt, Kaffeejause und Salzkammergut Erlebnis-Card). Eigene Anreise.

Wenn Sie gewinnen möchten, müssen Sie nur unsere Gewinnspielfrage beantworten und mit etwas Glück wird Ihr Name gezogen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinner wird benachrichtigt. Teilnahmebedingungen: Das Gewinnspiel endet am 6. April um 16 Uhr.

Viel Glück!

Salzkammergut Tourismus, Tel. 0043/6132/ 26909

www.salzkammergut.at



/
Feuerkogelseilbahn(c)OÖ Seilbahnholding
Sommerfrische und Schnürlregen, saftige Wiesen und Wälder, blaugrüne Seen und gelebte Tradition – das Salzkammergut verspricht perfektes Urlaubsglück.

Foto: MTV Traunsee

Traunsee+Flugaufnahme(c)Ferienregion Traunsee
Sommerfrische und Schnürlregen, saftige Wiesen und Wälder, blaugrüne Seen und gelebte Tradition – das Salzkammergut verspricht perfektes Urlaubsglück.

Foto: MTV Traunsee

Traunseeschifffahrt(c)MTV Traunsee
Sommerfrische und Schnürlregen, saftige Wiesen und Wälder, blaugrüne Seen und gelebte Tradition – das Salzkammergut verspricht perfektes Urlaubsglück.

Foto: MTV Traunsee

schlossort(c)MTV Traunsee
Sommerfrische und Schnürlregen, saftige Wiesen und Wälder, blaugrüne Seen und gelebte Tradition – das Salzkammergut verspricht perfektes Urlaubsglück.

Foto: MTV Traunsee

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Benannt nach ihren Kollegen aus den Nationalparks in den USA, kümmern sich die Ranger des Landesbetriebes Wald und Holz NRW um das Wohlergehen der Natur am Rothaarsteig.mehr...

Wandern und entspannen

Natürlich. Sinnlich. Rothaarsteig.

Was lieben Sie am Wandern am meisten? Die Nähe und Idylle der Natur, die aktive Entspannung, die unüberhörbare Stille, den Duft der Jahreszeiten, die kleinen Wunder am Wegesrand, den Geschmack frischen Quellwassers, die guten Gespräche? Oder einfach das Wohlgefühl, das sich als Summe all dessen einstellt?mehr...

In Dortmund ist die Anzahl der Keuchhustenfälle in 2017 weiter deutlich gestiegen. Insgesamt wurden 78 Infektionsfälle gemeldet. Das entspricht einem Anstieg von 73,3 Prozent.mehr...