Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Abenteuerliche Erfahrungen

Im August findet ein kirchliches Jugendfestival statt / YOUth@venture

30.05.2007

Vom 24. bis 26. August laden sie alle Jugendlichen von 14 bis 29 Jahren aus Dorsten und Kirchhellen zum Annaberg in Haltern ein. Die Gestaltung dieser Tage nimmt nun konkrete Formen an. So werden an den beiden Abenden neben den bekannte Coverbands Toonfish und Chopstixx auch junge Bands wie Siom oder Sea Major aus Dorsten auftreten. «Das Leben als Jugendlicher ist sehr abenteuerlich; da werden verschiedenste Dinge ausprobiert und die eigenen Grenzen immer wieder neu herausgefordert. Dies soll schon in dem Titel der Aktion ausgedrückt werden», berichtet Simone Pieper aus der Jugendseelsorgekonferenz. So spannt das Programm einen weiten Bogen von sportlichen Aktivitäten wie Klettern, Bullenreiten oder Bungee-Run bis hin zu religiösen und spirituellen Angeboten. «Mit YOUth@venture wollen wir Jugendliche ermuntern, neue Dinge auszuprobieren, an Grenzen zu gehen, neue Erfahrungen zu sammeln», ergänzt Dechant Egbert Schlotmann. «Dies soll aber nicht nur bei sportlichen, körperlichen Aktivitäten geschehen, sondern auch im spirituellen Bereich. Deshalb liegt ein Schwerpunkt auch bei den religiösen Angeboten.» Dies alles geht natürlich nicht ohne finanzielle Unterstützung unterschiedlichster Seiten. «Neben den Zuschüssen der Stadt Dorsten und des Bistums hat uns der Arbeitskreis Jugend direkt seine Unterstützung signalisiert, als wir unsere Idee vorgestellt haben», berichtet Dekanatsjugendseelsorger Markus Hollenhorst. «Darüber hinaus unterstützen uns aber auch die Sparkasse Vest, die Volksbank Dorsten und die Deutsche Bank.» Allerdings beließen es die Mitarbeiter im Vorbereitungsteam nicht dabei: Sie stellten sich Ende April vor das Modehaus Mensing und verkauften Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. Damit erwirtschafteten sie selbst noch einen guten finanziellen Beitrag für das Jugendfestival. Jetzt sind Jugendliche und junge Erwachsene gefragt bei «YOUth@venture» mitzumachen. Seit einigen Tagen können sie sich anmelden, entweder im Internet unter der Adresse www.youthadventure.de oder bei den Jugendseelsorgern in den Gemeinden. Dort gibt es weitere Infos zum geplanten Programm.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden