Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ausweichmanöver ins Spargelfeld

ERLE Durch ein Ausweichmanöver in ein Spargelfeld hat ein 20-jähriger Pkw-Fahrer aus Rhade am Sonntagabend eine Kollision mit einem anderen Wagen verhindern können.

23.06.2008
Ausweichmanöver ins Spargelfeld

Aus dem Spargelfeld musste der beschädigte Wagen geborgen werden.

Der junge Mann war auf der Rhader Straße in Fahrtrichtung Rhade unterwegs. Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer fuhr nach Polizeiangaben ohne auf den Wagen des Rhaders zu achten aus der Straße Suendarp auf die Rhader Straße auf. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 20-Jährige nach rechts aus.

Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, streifte einen Baum und landete etliche Meter weiter in einem Spargelfeld. Der Unfallverursacher fuhr, ohne sich um den Unfall zu kümmern, weiter. Der Rhader blieb unverletzt. Sein Fahrzeug musste stark beschädigt vom Feld geborgen werden.

Die Polizei fahndet nun nach einem Citroen Kombi aus Gelsenkirchen mit hellroter Metallic-Lackierung. 

 

Lesen Sie jetzt