Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Barkenberg zu neuer Blüte bringen"

DORSTEN Lagerhallen von Logistik-Unternehmen sind ein passender Ort, um sich mit Verkehrspolitik zu befassen. Allerdings kann Politikern hier schon mal ein rauher Wind um die Nase wehen. Wie beim CDU-Neujahrsempfang.

von Von Klaus-Dieter Krause

, 03.02.2008
"Barkenberg zu neuer Blüte bringen"

So viel politische Prominenz aus Nah und Fern kann Firmenchef Hans Delsing (3.v.l.) nicht alle Tage in seinem Betrieb begrüßen: (V.r.n.l.) Bürgermeister Lambert Lütkenhorst, CDU-Stadtverbandsvorsitzender Tobias Stockhoff, NRW-Verkehrsminister Oliver Wittke, CDU-Landtagsabgeordneter Josef Hovenjürgen und CDU-Fraktionschef Bernd Schwane.

Hans Delsing fasste am Sonntagmorgen als Gastgeber im „delog-Palettenhotel“ die Gelegenheit beim Schopf, um den Besuchern aus Düsseldorf ebenso herzlich wie unverblümt die Meinung der Spediteure zu strittigen Fragen klarzumachen. Zuvor hatte CDU-Stadtverbands-Vorsitzender Tobias Stockhoff die mehr als 250 Gäste des CDU-Neujahrsempfangs in der Hervester Halle begrüßt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden