Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Drahtwerke bauen im Indupark

DORSTEN Die Dorstener Drahtwerke expandieren im Industriegebiet Dorsten/Marl. Der bisherige Standort an der Marler Straße bleibt erhalten.

von Von Klaus-Dieter Krause

, 06.02.2008
Drahtwerke bauen im Indupark

Sie sind Dorstener, sie bleiben Dorstener - und der Neubau in Marl sichert den hiesigen Standort der Dorstener Drahtwerke: Rüdiger, Volker und Werner Tüshaus (v.l.).

Groß war die Genugtuung am Mittwoch beim Zweckverband Industriepark  und den Bürgermeistern der beiden Nachbarstädte: Durch das neue Werk des Dorstener Traditionsunternehmens im Marler Teil des interkommunalen Gewerbegebietes kann dort nicht nur ein heimisches Unternehmen angesiedelt, sondern durch die Expansion auch der Standort Dorsten gesichert werden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden