Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Es geht weiter aufwärts

Volksbank Lembeck/Rhade zieht Bilanz

23.05.2007

Lembeck/Rhade Die Bilanzsumme wächst auf 116,8 Millionen Euro. Die Einlagen legen auf 87,8 Millionen Euro zu. Und die Kredite steigen auf 77,4 Millionen Euro. Sachlich präsentierte Josef Schemmer, Vorstandsmitglied der Volksbank Lembeck-Rhade,in dieser Woche der Generalversammlung die wichtigsten Details des Jahresberichts 2006. Doch vor allem war ihm eines wichtig: «Hinter den nüchternen Werten und dem erfreulichen Plus stehen Menschen. Das sind zum einen unsere Mitglieder und Kunden - und zum anderen unsere Mitarbeiter, der Vorstand und der Aufsichtsrat. Wir versuchen, für Sie besonders gut zu sein: gut zu beraten, guten Service zu bieten. Und zwar hier vor Ort und von Mensch zu Mensch.» Das Besondere, so Schemmer im Restaurant «Haus Nordendorf» in Lembeck, gehe aber darüber hinaus: «Wir sind eine Gemeinschaft. Denn Sie als unsere Mitglieder und Kunden sind die Eigentümer dieser Genossenschaftsbank. Wir sind Ihnen und unserer Region deshalb besonders verpflichtet.» Dieser Verpflichtung zur Förderung sei die Kreditgenossenschaft auch in 2006 über das alltägliche Bankgeschäft hinaus nachgekommen. So wurden Vereine und öffentliche Einrichtungen mit rund 40.000 Euro unterstützt. Das Genossenschaftsinstitut beschäftige aktuell 29 Mitarbeiter, davon drei Auszubildende. Sie alle betreuen eine steigende Zahl an Mitgliedern: 3159 waren es zum Jahreswechsel. Die Zahl der verwalteten Konten liegt mit 22.000 auf Vorjahresniveau. Die Generalversammlung genehmigte den Jahresbericht und entlastete Vorstand und Aufsichtsrat. Zudem wurde eine Dividende von 6,5 % beschlossen. Johannes Böckenhoff und Johannes Neisemeyer wurden als Aufsichtsratsmitglieder wiedergewählt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden