Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hoch hinaus mit ganz viel Spaß

Schermbecker Schlosser macht neue Sportgeräte bekannt

25.05.2007

Schermbeck Hoch, höher, am höchsten: Wie sich ein Känguru fühlt, können wir Menschen jetzt endlich nachvollziehen. Ludger Zens, findiger Schlosser aus Schermbeck, ist von seinen Sieben-Meilen-Stiefeln begeistert. Sieben-Meilen-Stiefel, das sind abenteuerlich aussehende Konstruktionen aus Metall-Stelzen, die sich Sportbegeisterte an die Füße schnallen können. Mit diesen «Schuhen» kann man dann wortwörtlich hohe Sprünge wagen. Doch für Anfänger sind die Geräte nichts. Einfach reinschlüpfen und loslegen funktioniert bei Zens' Sieben-Meilen-Stiefeln nicht. Ein bisschen Geschick und vor allem Praxis braucht man schon, wenn man sich an die ungewöhnlichen Sportgeräte wagt. Hat man den Dreh dann einmal raus, macht die Hüpferei aber tierisch viel Spaß. Die Sieben-Meilen-Stiefel sind bisher noch nicht sehr bekannt. Ludger Zens hat sie kürzlich auf der Messe Stil & Art vorgestellt - mit vollem Erfolg. Die Nachfrage nach den Hüpf-Geräten steigt, auch Profi-Sportler zeigen Interesse. Kürzlich war auch ein Fernseh-Team des WDR da, um nächste Woche in der Lokalzeit zu berichten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden