Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Er opfert freiwillig Urlaubstage, um an der Nordsee Menschen aus einer Gefahr zu befreien: Der 44-jährige Manuel Miserok aus Dorsten kennt die Welt der Seenotretter wie kein Zweiter.

Dorsten

, 12.09.2018

Seit mehr als 150 Jahren setzen sie ihr Leben aufs Spiel und sorgen damit für Sicherheit vor Deutschlands Küsten: die Seenotretter. Bei Tag und Nacht, auch bei starkem Wind und hohen Wellen. Als „Helden in Ölzeug“ hat man die mutigen Männer einst bezeichnet. Doch Helden wollen sie gar nicht sein.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden