Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Plädoyer für die Generationen-Gerechtigkeit

ALTENDORF-ULFKOTTE Zu den Klängen der Uefter Jagdhornbläser betrat Prof. Dr. Otto Wulff am Mittwochabend die Mehrzweckhalle.

von Von Klaus-Dieter Krause

, 07.02.2008
Plädoyer für die Generationen-Gerechtigkeit

Am Rednerpult stieß er selbst ins verbale Horn: Wie es Aschermittwoch Brauch ist, blies Wulff zunächst dem politischen Gegner den Marsch. Beim Rückblick auf zwei Landtagswahlen werden der SPD kräftig die Ohren geklingelt haben. Dann aber kam der Bundesvorsitzende der Senioren-Union vor 180 Zuhörern auf der Veranstaltung der CDU Altendorf-Ulfkotte zu seinem eigentlichen Thema. Er beschäftigte sich mit der Balance zwischen Jung und Alt und der Generationsgerechtigkeit "in einer Gesellschaft, wo die Menschen immer älter werden und die Jungen immer weniger."

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden