Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Raesfeld macht 2007 ein dickes Plus

RAESFELD Davon können die meisten Kommunen nur träumen: 465 000 Euro sind im Verwaltungshaushalt der Gemeinde Raesfeld im vergangenen Jahr übrig geblieben, 626 000 Euro sogar im Vermögenshaushalt.

von Von Klaus-Dieter Krause

, 19.02.2008

Das berichtete  Kämmerer Hans-Jürgen Gerten am Montagabend im Hauptausschuss . Demnach kann die Rücklage um 1,189 Mio Euro erhöht werden und beträgt damit 4,644 Mio Euro. Allerdings wird sie schnell schmelzen, weil die Gemeinde Raesfeld bis zum 1.1.2009 nach Mitteilung der Versorgungskasse Pensionsrückstellungen in Höhe von 3,486 Mio Euro bilden muss.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden