Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Reiche wohnen auf der Hardt

DORSTEN Ein Villenviertel und ein Reservat für Millionäre gibt es in Dorsten nicht. Aber prozentual gesehen leben die meisten Bürger mit hohem Einkommen auf der Hardt.

von Von Klaus-Dieter Krause

, 18.06.2008

 Dort verdienten 2001 nach der Einkommensteuer-Statistik 4,8 % der Einwohner im Jahr mehr als 100 000 Euro, in Deuten auf Platz zwei der „Reichtums-Liste“ waren es 4,2 %. „Neuere Daten gibt es leider noch nicht, aber der Blick auf die Vorjahre zeigt, dass dieses Bild relativ stabil ist“, erläuterte die Verwaltung. Im gehobenen Mittelfeld (75 000 - 100 000 € Jahreseinkommen) muss sich die Hardt allerdings mit 6 % Altendorf geschlagen geben, wo 7,5 % der Bürger dieser Einkommensgruppe zuhause sind.

Einkommens-Schlusslicht und somit führend in der Kategorie „Jahreseinkommen unter 15 000 €“ ist mit großem Vorsprung die Altstadt (34,3 %).

Lesen Sie jetzt